Das Systembrett – online und offline

Online-Seminar Termine

Termine
Check In (verpflichtend):   10. September 2020, abends
Seminar:    11. und 12. September 2020
Vertiefungstag:  25. September 2020

Seminarzeiten
Check In (verpflichtend): – 18.00 bis ~19.30
Erster Tag – 09.00 bis 17.00 Uhr
Zweiter Tag – 09.00 bis 17.00 Uhr
Vertiefungstag – 09.00 bis 17.00 Uhr

395,- Euro inkl. MwSt. (Sozialtarif)
465,- Euro inkl. MwSt (Privatpersonen, Kleinunternehmer)
495,- Euro exkl. MwSt. (Firmen, Vorsteuerabzugsberechtigte)

Melden Sie sich hier an

Termine
Check In (verpflichtend):   06. Oktober 2020, abends
Seminar:    07. und 08. Oktober 2020
Vertiefungstag:  22. Oktober 2020

Seminarzeiten
Check In (verpflichtend): – 18.00 bis ~19.30
Erster Tag – 09.00 bis 17.00 Uhr
Zweiter Tag – 09.00 bis 17.00 Uhr
Vertiefungstag – 09.00 bis 17.00 Uhr

395,- Euro inkl. MwSt. (Sozialtarif)
465,- Euro inkl. MwSt (Privatpersonen, Kleinunternehmer)
495,- Euro exkl. MwSt. (Firmen, Vorsteuerabzugsberechtigte)

Melden Sie sich hier an 

Termine
Check In (verpflichtend):   07. Januar 2021, abends
Seminar:    08. und 09. Januar 2021
Vertiefungstag:  22. Januar 2021

Seminarzeiten
Check In (verpflichtend): – 18.00 bis ~19.30
Erster Tag – 09.00 bis 17.00 Uhr
Zweiter Tag – 09.00 bis 17.00 Uhr
Vertiefungstag – 09.00 bis 17.00 Uhr

395,- Euro inkl. MwSt. (Sozialtarif)
465,- Euro inkl. MwSt (Privatpersonen, Kleinunternehmer)
495,- Euro exkl. MwSt. (Firmen, Vorsteuerabzugsberechtigte)

Melden Sie sich hier an

Das neue Seminarkonzept

Durch das mehrstufige Konzept des Seminars, ist es endlich möglich, den Transfer des Erlernten in die tägliche Praxis noch besser zu begleiten.

Vor Beginn findet ein Technik- und Methoden-Check-In statt. Am Vorabend des Seminars trifft sich die Gruppe im virtuellen Seminarraum von Zoom. Man lernt einander kennen, testet die technischen Verfügbarkeiten, macht sich mit den im Seminar verwendeten online-tools vertraut und behebt die kleinen Schwierigkeiten, die bei Online-Meetings manchmal auftreten.

An den beiden ersten Tagen lernt, experimentiert und übt die Gruppe im geschützten Rahmen des Seminars – begleitet und geführt durch den erfahrenen Trainer. 

In den folgenden zwei Wochen können die Teilnehmenden das Erlernte in ihrer täglichen Praxis unmittelbar einsetzen.

Am Vertiefungstag, dem dritten Seminartag der etwa zwei Wochen nach dem zweiten Seminartag stattfindet, gibt es – ganz nach Bedarf der Teilnehmenden – weitere Seminarinhalte, Reflexionen, Demos vor Plenum, Gelegenheit zum weiteren Üben (mit oder ohne Supervision durch den Vortragenden), Fallintervision und ganz viel Zeit für Fragen und Antworten!

Das Online-Systembrett wird den Teilnehmenden während der gesamten Seminardauer kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Es kommt ein jahrelang bewährter Mix zum Einsatz, bestehend aus Theorieinputs, interaktiven Vorträgen, Übungen in Kleingruppen, Reflexionen im Plenum, Fallbeispielen und -diskussionen, Live Demos, uvm….

Besonderes Augenmerk wird auf das praktische Tun gelegt.

Die ausführlichen, umfangreichen und innovativen Seminarunterlagen sind auch noch lange Zeit später ein wertvolles Nachschlagewerk.

Meta-Ziele

Wir tauchen ein in die Welt der systemischen Beratung und nützen das Systembrett dabei um leicht und schnell neue Blickwinkel zu generieren. Dieses Seminar bereitet Sie mit vielen praktischen Übungen konzentriert auf den Einsatz dieses wirkungsvollen Tools in Coaching und Beratung vor, wobei auch die Vertiefung von (vorhandenem) systemischem Wissen nicht zu kurz kommt.
Neue Ideen und Ansätze für die eigene Beratungsarbeit werden erarbeitet und stehen unmittelbar für die eigene beraterische Praxis zur Verfügung.

Zusatznutzen

Besonders wichtig ist:
Sie haben „echte“ Themen gesammelt
, an denen Sie während des Seminars konkret arbeiten können. Einerseits um zu einer guten Lösung zu kommen, andererseits jedoch um genug „Stoff“ für die vielen praktischen Übungen zu haben, die ein zentrales Merkmal des Seminars sind. In den Feedbackrunden des Seminars werden die Erkenntnisse, die Teilnehmende bei den Übungen für sich gewinnen immer wieder als ein zusätzliches, ungeplantes  Highlight des Seminars genannt.

Online und Offline

In diesem Seminar geht es sowohl um die Arbeit mit dem „guten alten Holzbrett“ als auch mit dem Online-Systembrett. Den Teilnehmenden wird viel Gelegenheit geben, selbst zu arbeiten und praktische Erfahrung zu sammeln. Dazu wird das brandneue Online-Systembrett  gratis zur Verfügung gestellt. 

Zielgruppe für dieses Seminar

Menschen in beratenden Berufen:

    • Berater_Innen
    • Private Coaches
    • Mediator_Innen
    • Projektleiter_Innen
    • Personalleiter_Innen
    • Teamentwickler_Innen
    • Konfliktberater_Innen
    • Changemanager_Innen
    • Schulentwickler_Innen
    • Unternehmensberater_Innen
    • Organisationsentwickler_Innen
    • Lebens- und Sozialberater_Innen
    • Interne und externe Berater_Innen
    • Führungskräfte (mit und ohne Coachingfunktionen)
    • Begleiter_Innen von Change- und Entwicklungsprojekten

Voraussetzungen für dieses Seminar

Sie brauchen kein Wirtschaftsstudium und müssen auch kein(e) Organisationsberater_In sein, und doch haben Sie (zumindest grundlegende) Erfahrung in der Beratung oder Führung von Menschen und/oder Organisationen und nun ist es Zeit für Erweiterung / Vervollkommnung Ihrer Fähigkeiten mit einer Methode, die Ihnen völlig neue Horizonte der Beratungs- und Prozessarbeit eröffnet.

oder: Sie stehen in einer intensiven Beratungsausbildung und wollen schnell und direkt eine Methode erlernen, die Sie am Anfang Ihrer Beratungskarriere optimal unterstützt und fördert.

Die Grundzüge des Systemischen Denkens sind Ihnen nicht fremd.

Das wird im Seminar geboten

Die Inhalte variieren je nach Zusammensetzung und Bedürfnissen der Teilnehmer_Innen. Erfahren Sie, wie Sie das Systembrett in Ihrer täglichen Arbeit einsetzen können. Freuen Sie sich auf detailreiche Anleitungen, gespickt mit Einsichten, Anekdoten und Erkenntnissen aus dem reichen, internationalen Erfahrungsschatz des Trainers.

Themen sind, unter anderem:

      • Die Kernkompetenz des Systembretts: Coaching, Beratung und Simulation
      • Die Arbeit mit dem Online-Systembrett
      • Basics des Online-Coaching
      • Einführung und Marketing von Aufstellungen im Organisationskontext
      • Familien- und Organisationsaufstellungen auf dem Systembrett
      • Die Stolpersteine der systemischen Beratung im „ORGA-Kontext”
      • Die richtige Sprache in Organisationen
      • Die Skalierbarkeit des Beratungsprozesses mit dem Systembrett
      • Hilfreiche Haltungen des Beraters/der Beraterin
      • Die wichtigsten systemtheoretischen und konstruktivistischen Grundlagen und deren höchst praktische Anwendung
      • Das Regelwerk der Aufstellungen mit dem Systembrett
      • Fortgeschrittene Aufstellungsformate
      • Die verdeckte Aufstellung – Die Punktlandung in dichtem Nebel
      • Brettaufstellungen ohne Brett
      • … und vieles mehr…

Diese Seminar-Ziele werden Sie erreichen

Sie sind in der Lage komplexe Situationen und Aufgabenstellungen mit Hilfe des Systembretts sowohl online als auch offline zu visualisieren und bei der Lösungsfindung die entscheidenden Hinweise zu geben.

Das Systembrett ist in Ihre individuelle Beratungskompetenz integriert und Sie können diese wertvolle Methode jederzeit und überall einsetzen.

Ihr erworbenes systemisches Wissen hat praktischen Nutzen und nützt Ihnen bei Ihren täglichen Aufgaben und Zielen.

Sie beherrschen auch fortgeschrittene Aufstellungsformate auf und mit dem Systembrett und treffen die sichere Entscheidung wann und wie sie zum Einsatz kommen.

Ihre Beratungshaltung ist durch neue Facetten bereichert – Sie können Ihre Klienten noch passgenauer abholen und systemisch auf dem Weg zur Lösung begleiten.

Sie wissen konkret, wann wie und wo Sie das Systembrett nach dem Seminar einsetzen werden.

Technische Voraussetzungen

Beim verpflichtenden Vorabend Check In überprüfen wir gemeinsam alle technischen Komponenten und sorgen dafür, dass wir am nächsten Morgen gut starten können! 
… und vielleicht gönnen wir uns bei der Gelegenheit ja auch zusammen eine Tasse Tee oder Hopfenblütengärsaft – zum guten Kennenlernen…

Hardware

Für die Teilnahme wird ein Laptop mit einer Bildschirmgröße von mindestens 14 Zoll empfohlen. Je größer der Bildschirm, desto besser.

Ideal wäre ein Desktop-PC mit einem 24 Zoll Bildschirm. 

Eine Teilnahme mit nur einem Tablet wird nicht empfohlen.

Sie benötigen ebenfalls eine Maus mit Mausrad und eine Kamera.

Ein Headset  wirkt sich überaus vorteilhaft auf Ihre Verständlichkeit und das Verstehen der anderen Teilnehmenden aus.  Es ist keine Voraussetzung, wird jedoch empfohlen.

Software

Bei allen Geräten spielt das Betriebssystem keine Rolle. Windows oder Mac ist beides sehr gut möglich.

Wir können mit allen gängigen Internetbrowsern arbeiten. Chrome, Firefox, Safari oder Microsoft Edge

Die Arbeit im alten Internet Explorer von Microsoft ist nicht möglich. 

Wir werden die Video-Konferenz-Software „ZOOM“ verwenden, die gratis aus dem Internet herunterzuladen und einfach zu installieren ist.

Außerdem werden wir verschiedene unterstützende Collaboration-Software verwenden, die jedoch einfach und ohne explizite Installation im Internet Browser läuft.

Der Vortragende

Georg Breiner schrieb 2012 zusammen mit Wolfgang Polt den Amazon-Bestseller „Lösungen mit dem Systembrett”.

Er hält seit über 10 Jahren Ausbildungen, Seminare und Schulungen zum Thema „Systembrett“. Flexibel und der Gruppe verpflichtet geht er auf die Bedürfnisse der Lernenden ein und gestaltet Theorieteile, Übungen und Reflexionen absolut praxisnah und sofort anwendbar. Er ist – unter anderem – Board & Executive Coach, Private Coach, Teamentwickler & Teamgestalter, Unternehmer & Unternehmerberater, Systemischer Strukturaufsteller und Experte in der Beratungsarbeit mit dem Systembrett.

Sein Tätigkeitsfeld erstreckt sich von Österreich über Deutschland, der Schweiz, bis nach Holland und England.

Er entwickelt das Anwendungsportfolio des Systembretts, innovative Aufstellungsformate und das Produktprogramm von www.systembrett.at  seit vielen Jahren weiter und treibt die Forschung im Bereich Systembrett voran.

Seit 2020 betreibt er das Online-Systembrett – eine hochentwickelte virtuelle Variante des Systembretts.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments